Rückbau-
überwachung

Rückbauüberwachung

Ziel eines modernen, selektiven Rückbaus ist die Verwertung eines möglichst hohen Baustoffanteils.

Durch eine sorgfältige Entkernung lassen sich die Abfallströme sowie die Entsorgungskosten minimieren. Insbesondere bei kontaminierten Gebäuden zeigt sich, dass ein kontrollierter Rückbau die Gesamtkosten deutlich reduziert.

Bei einem unqualifizierten Rückbau werden oftmals die erforderlichen Arbeits- und Immissionsschutzmaßnahmen wie auch das Gefahrstoffrecht missachtet und die gesetzlichen Vorgaben verletzt.

Schwerpunkte in der Rückbauplanung und Überwachung

• Erfassung von Problemstoffen durch Gebäudeschadstoffuntersuchung
• Arbeitssicherheitsplanung und –koordination
• Führen von Behördenverhandlungen mit Freigabe der Sanierungsbereiche
• Erstellung des Verwertungs- Entsorgungskonzeptes
• Entsorgungsmanagement