Biologische Behandlung von Erdölraffinerie Schlamm

Die Verwertung von Abfallmaterial welches in verschiedenen Industrien verursacht wird, ist in Bezug auf Ökologie, Ökonomie und der Erhaltung von nicht erneuerbaren Ressourcen wichtig. Eines der Hauptabfallprodukte in der Erdölindustrie ist Ölschlamm, welcher bei der Behandlung von Abwasser aus den verschiedenen Raffinationen und Tankreinigungen entsteht.

Biologische Behandlung oder biologischer Abbau mittels natürlicher Kulturen von Mikroorganismen stellt einen der wichtigsten Mechanismen dar, mit dem Erdöl und andere Kohlenwasserstoffe aus der Umwelt eliminiert werden können.

Die biologische Behandlungsmethode mittels Biomulde welche von INTERGEO Hellas in Thessaloniki im Raffineriegebiet von Hellenic Petroleum S.A. im Fall von Erdölraffinerieschlamm angewendet wurde, hat sich als sehr effektiv erwiesen. Untersuchungsergebnisse haben ergeben, dass die Biobehandlungsmethode mittels Biomulden im Fall von Erdölraffinerieschlamm hohe Bioabbauerfolge von organischen Substanzen und einen niedrigen Grad der Versickerung von Schwermetallen erreicht haben. Folglich hat sich Thessalonikis Raffinerien Biobehandlungsanlage der Firma INTERGEO Hellas als die effektivste und umweltverträglichste Behandlungsmethode von Erdölraffinerieschlamm erwiesen.

INTERGEO HELLAS hat bis September 2009 erfolgreich mehr als 5000 metrische Tonnen von Erdölraffinerieschlamm.

Country:

    Europe  Greece  

Responsible office:

  • Cyprus – Nicosia
    INTERGEO Cyprus Ltd.

    Chanteclair Building 2, Sophoulis Street, 9th Floor, Office 901

    1096

    Nicosia

Our services in the project:

Intergeo Services
Abfallwirtschaft und Abfallbehandlung

INTERGEO entwickelt nachhaltige Abfallwirtschaftskonzepte für Betriebe sowie Abfallwirtschafts-Masterpläne für Städte und Kommunen.

Intergeo Services
Abfallwirtschaftskonzepte

INTERGEO analysiert die Stoff- und Abfallströme in Ihrem Unternehmen und erstellt Maßnahmenvorschläge für die qualitative und quantitative Vermeidung und Reduktion von Abfällen.

More projects: