Heizölschaden, Deutschlandsberg

Boden- und Grundwasserkontamination im Ortszentrum nach Austritt von ca. 15.000 l Heizöl aufgrund einer undichten Leitung, Ausmaß Kontaminationsfahne: ca. 1,2 ha (davon ca. 1250 m² Öl in Phase)

Schadenserkundung und -abgrenzung anhand von ca. 40 Rammkernsondierungen, Errichtung mehrere Sanierungsbrunnen und GW-Pegel.

Sanierungsmaßnahmen durch Ex-Situ-Sofort-Maßnahmen (Teilaushub) entlang der Heizölleitung und In-Situ-Maßnahmen (Pump & Treat – Sanierungsanlage mit Bodenspüleinrichtungen) mittels 4 GW-Sanierungsbrunnen, 7 GW-Beobachtungspegel sowie hydraulische Bodenspülung im Schadenszentrum

Das gereinigte Grundwasser wird versickert und zu einem kleinen Teil über eine horizontale Infiltrationsstrecke im Bereich des Weinkellers in den Boden infiltriert
Sämtliche Installationsarbeiten zur Anlagenerrichtung (inkl. Brunnenerrichtung) wurden nach den Vorgaben und unter der bautechnischen Verantwortung der Firma Intergeo Umwelttechnologie GmbH durchgeführt.

Our services:

Rammkernsondierungen
Errichtung mehrere Sanierungsbrunnen und GW-Pegel
Ex-Situ-Sofort-Maßnahmen (Teilaushub)
In-Situ-Maßnahmen (Pump & Treat - Sanierungsanlage mit Bodenspüleinrichtungen)

Country:

    Austria  Europe  

Responsible office:

Our services in the project:

Intergeo Services
Untersuchung und Sanierung von Boden und Grundwasser

INTERGEO hat seit der Gründung in Salzburg im Jahr 1983 über 10.000 Boden- und Grundwasseruntersuchungen in Europa und Übersee durchgeführt. Von der umwelttechnischen Untersuchung bis zum detaillierten Sanierungskonzept bieten wir alle Leistungen aus einer Hand an.

Intergeo Services
Untersuchung von Boden und Grundwasser

Mit mehr als 30 Jahren Erfahrung zählen Untersuchungen von Boden und Grundwasser zu unseren Kernkompetenzen.

More projects:

Intergeo Project
Intergeo Project
Intergeo Project
Intergeo Project