Sanierung Heizölschaden

Boden- und Grundwasserkontamination im Bereich ehem. Heizöltank (Altschaden), Ausmaß: ca. 250 m² (davon ca. 100 m² unter Betriebsgebäude bzw. Fundament)

Sanierungsmaßnahmen durch Ex-Situ-Maßnahmen (Teilaushub im Zuge der Tankentfernung, als Flächendrainage genutzt) und In-Situ-Maßnahmen (Pump & Treat – Sanierungsanlage mit Bodenspüleinrichtungen) mittels 1 GW-Sanierungsbrunnen, 4 GW-Beobachtungspegel sowie hydraulische Bodenspülung (Re-Infiltration von mittels Nassaktivkohlefilter gereinigtem Grundwasser);

Das gereinigte Grundwasser (Bodenspülwasser) wird über 25 vertikale und horizontale Infiltrationspegel im Bereich des Betriebsgebäudes in den Boden bzw. Grundwasserleiter oberstromig rückgeführt, zusätzlich wird über Boiler aufgeheiztes Wasser infiltriert, seit 09/2005 Zudosierung von „Bioversal“ (behördl. genehmigt – MA 45)
Mengenbilanz rückgewonnenes Produkt: bis dato ca. 5.500 L

Our services:

Teilaushub
Pump & Treat - Sanierungsanlage mit Bodenspüleinrichtungen

GW-Sanierungsbrunnen

GW-Beobachtungspegel
hydraulische Bodenspülung

Nassaktivkohlefilter

Country:

    Austria  Europe  

Responsible office:

Our services in the project:

Intergeo Services
Untersuchung und Sanierung von Boden und Grundwasser

INTERGEO hat seit der Gründung in Salzburg im Jahr 1983 über 10.000 Boden- und Grundwasseruntersuchungen in Europa und Übersee durchgeführt. Von der umwelttechnischen Untersuchung bis zum detaillierten Sanierungskonzept bieten wir alle Leistungen aus einer Hand an.

Intergeo Services
Untersuchung von Boden und Grundwasser

Mit mehr als 30 Jahren Erfahrung zählen Untersuchungen von Boden und Grundwasser zu unseren Kernkompetenzen.

More projects:

Intergeo Project
Intergeo Project
Intergeo Project
Intergeo Project
Intergeo Project